Diese Seite benutzt Cookies. Sie können jetzt entscheiden, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder nicht akzeptieren. Weiterlesen


Unsere Tagesranges heute 17.06.2024: DAX 18.134 / 18.188 bis 18.009 / 17.984 Gold 2.334,7 / 2.345,5 $ bis 2.315,1 $ / 2.308,0 $ Nasdaq 19.771 / 19.826 bis 19.627 / 19.520 - Unsere Wocheneinschätzungen zum Dax und zu Gold sind aktualisiert worden und können über die entsprechenden Links eingesehen werden. - Die Zugangsnummer für das heutige Webinar ist online geschaltet und kann auf der persönlichen Startseite eingesehen werden. - 
Markus.K.J.
07.11.2011, 01:29

Thema: Devisen aktuell kw 45/2011


FX...Posi- und Daytrading

Alle sind herzlich gebeten Gedanken, Meinungen, Einschätzungen und Trades zu posten.
Viel Spaß und Erfolg!

Beiträge in diesem Thema: 7

Markus.K.J.
07.11.2011 , 10:57

AW: Devisen aktuell kw 45/2011


Tja, schade. Heute Nacht überlegte ich noch die 100 pips im EUR/USD mitzunehmen, habs aber dann doch nicht gemacht...jetzt ist der long ausgestoppt mit +10.
Bild sieht jetzt sehr wackelig aus.
Ich kann auch mit Hilfe des USDX gerade nicht abschätzen, ob wir weiter absacken, oder hier auf dem Level wieder stabil werden und drehen.
Also warte ich nun erstmal etwas, bevor ich einen neuen Trade eingehe.
Markus.K.J.
07.11.2011 , 12:18

AW: Devisen aktuell kw 45/2011


---
edit: Habe den trade wieder gelöscht, da eh zu spät angegeben...
---
Achtung.
Der Impuls jetzt war gut und befreiend...edit: im EUR/USD...jetzt müssen nur dementsprechend Käufer folgen...
Markus.K.J.
07.11.2011 , 12:57

AW: Devisen aktuell kw 45/2011


EUR/USD neu long 1,3762 SL 1,3757
12:59
SL auf ES...boah was für ein Gezucke...während ich tippe ausgestoppt auf ES...abwarten jetzt...1,3739 sollten als US halten, damit es nicht wieder dunkler wird am Euro-Himmel.

13:23
1,3746 EUR/USD long SL 1,3736
14:05
SL auf ES
14:23
Ausgestoppt auf ES...ein wenig abwarten

15:02
EUR/USD long 1,3742 SL 1,3737
15:09
WOW, jetzt gehst zügig.
Abwärtstrend durchbrochen.
SL jetzt auf 1,3752
15:56
SL auf 1,3772

20:33
Sorry...war vom Platz...der long ist natürlich bereits längst ausgestoppt mit +30...leider...bin gerade FX Flat.
Markus.K.J.
08.11.2011 , 18:15

AW: Devisen aktuell kw 45/2011


@Tarot
Ja, dieser Dollar-Basket, den Du bei IG Markets bekommst, ist ein Future-Produkt auf den USDX.
Ist also vom Verlauf her fast genauso.
Einziger Unterschied ist, dass dieser Basket in ganzen Zahlen getaxt wird...also 7715 zeigt anstatt wie der USDX 77,15 und auch liegt der heute im Schnitt 15 Punkte, also 0,15 im USDX über dem Wert des USDX. Kenne mich mit diesem Basket nicht aus, aber ich denke, wie bei allen Future-Produkten, wird dieser Unterschied zum Laufzeitende hin abnehmen.
Den BuFu habe ich auch im Blick, aber ich halte ihnen für weniger zuverlässiger als Barometer für andere Werte, im Vergleich zum USDX.
Ganz einfach, weil der BuFu ein extrem stark gehandelter, ich glaube sogar der meist gehandelte, europäische Future ist.
Das ist also ein eigener sehrt starker Markt, der zwar eine lose Korri zum DAX hat, diese aber auch leicht mal völlig verlieren kann.
Der USDX ist da meines Erachtens nach sinnvoller, weil er die Dollar-Stärke berechnet aus einzelnen Dollar-Pairs anzeigt.
Und das schöne, wie Du schon fest gestellt hast, wenn man sich dann durch ein paar Pairs durch klickt, kann man schnell mal untersuchen woher da eine Bewegung kommt.
Der USDX ist aber natürlich kein 1zu1 Korri, sondern, wie schon oft erwähnt, ein Barometer.
Jedoch nicht nur für den DAX, sondern auch für den DOW un auch noch einige FX-Pairs.
Als Barometer hat er also gegenüber dem BuFu die Vorteile, dass es kein eigener Markt ist und einen Durchschnitt aus verschiedenen Währungsräumen gegenüber dem Dollar dar stellt. Wirtschaftlich also aussagefähiger ist als der BuFu. Und als Barometer gleichzeitig für viel mehr Werte interessant ist. Also nicht nur für DAX und DOW, sondern auch für alle FX-Pairs an denen der Dollar beteiligt ist...und wenn nur als Cross...und auch als Barometer von Nutzen, jedoch mit einer noch lockereren Korri, für Rohstoffe die in Dollar notieren. Bei den Rohstoffen ist die Korri lockerer, da hier vor allem Preislevels und die dem jeweiligen Markt zugrunde liegenden Mechanismen eine Rolle spielen. Also Saisonialität zum Beispiel...oder Erwartungen als Kapitalschutz wie speziell beim Gold...
Jedoch für FX und DAX und DOW findest Du kein besseres Barometer.
Aber wie gesagt, kein 1zu1 Korri. Den USDX also im 5er zu beobachten und bei 0,75 Punkten (bei Dir bei IG wären das 75 Punkte) in die eine Richtung einen bestimmten Ausschlag im DAX und DOW in die andere zu erwarten macht keinen Sinn.
Ihn im Tages-Chart und 4H-Chart zu analysieren und dann im Intraday-Bereich im 1H-Chart oder auch 30M-Chart im Auge zu behalten ist jedoch extrem hilfreich.
Wenn Du im Chart schaust siehst Du zum Beispiel, wie er heute, bevor die Indizes durch gestartet sind, an seinem Abwärtstrend hängen blieb und dann drehte...hier begannen dann auch die Indizes zu steigen.
Und kurz bevor sie fielen, setze er auf einer US im Chart auf und dreht wieder hoch.
Auch wenn die Werte die Du handelst charttechnisch eindeutig aussehen, ist es immer hilfreich einen Blick auf den USDX zu werfen.
Besonders interessant ist es aber, wenn die Situation im eigentlich gehandelten Wert unklar ist...vielleicht lässt sich ja im USDX aufgrund von Formationen, Trendlinien und WS/US eine Aussage oder Erwartung formulieren, die in den Indizes oder in FX so nicht möglich wäre.
Daher beachte ich den USDX verstärkt, dann aber auch sehr genau, wenn es in DAX/DOW, FX und Gold undurchsichtig wird.
Wenn ich sonst denke klare Richtungen zu haben, achte ich nur am Rande, aber immer wieder, auf den USDX, ob es hier Hindernisse gibt für die erwarteten Verläufe...auch Ziel und Rücklaufmarken lassen sich damit dann sehr gut ableiten.
Sunnyface
08.11.2011 , 21:41

AW: Devisen aktuell kw 45/2011


was ist ratsam ????? € /usd long u.bei welchem level
1,36....
geht es überhaupt noch unter 1,37

glaube kaum
aldawalda
08.11.2011 , 21:47

AW: Devisen aktuell kw 45/2011


.............
Markus.K.J.
10.11.2011 , 12:20

AW: Devisen aktuell kw 45/2011


Der Dollar hat einen dicken Schub bekommen auf breiter Front.
EUR/USD, NZD/USD, AUD/USD verzeichnen alle starke Abgaben.
USD/CAD stieg.
Auf den USDX achten.
So lange dieser über 77,45 bleibt, sind das alles nur Rückläufe und weitere Gewinne an Stärke stehen dem Dollar noch ins Haus.
Erst unter 77,45 lohnt es sich wieder auf einen schwächer werdenden Dollar zu gehen.
Oder alternativ auf aussagefähige Boden- und Top-Formationen achten um eine mögliche Wende risikoreich antizyklisch zu erwischen.

Forum-Ticker

Es ist ein neuer Post im Forum.
Seite neu laden
Hinweis:

Ve/Me/Com führt keinerlei Anlageberatung durch und gibt auch keinerlei konkrete Empfehlungen zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Die Erwähnung bestimmter Wertpapiere oder Anlageprodukte stellen ausdrücklich keine Empfehlung zum Kaufen oder Verkaufen oder Halten dar. Ein Handel mit Wertpapieren oder Finanzanlageprodukten stellt immer ein hohes finanzielles Risiko dar. Sie müssen sich immer bewusst sein, dass Sie ein hohes finanzielles Risiko eingehen, das bis hin zum Totalverlust gehen kann. Das Handlungsmuster bezieht sich immer und ausschließlich auf den Trader und sein Anlageverhalten, das sich aus bestimmten Indikatoren ableitet. Es ist vielmehr als Lernbeispiel anzusehen aus dem sich für Sie aber keinerlei Kauf- oder Verkaufsempfehlungen ableiten lassen.

Interessenkonflikte: Um unseren Pflichten gemäß §31 Absatz 1 Nr. 2 WpHG und §33 Absatz 1 Satz 2 Nr. 3 nachzukommen informieren wir Sie darüber, dass die Redakteure und Mitarbeiter der Gesellschaft auch Handel mit Wertpapieren, Derivaten oder ähnlichen Instrumenten betreiben und dort investiert sind. Konkret sind dies CFD's, ETF's und Futures auf den Dax, Dow Jones, SP500 und EUR-USD sowie auf Gold und Silber.

Ohne Gewähr


Diese Seite verwendet Cookies, um den vollen Funktionsumfang nutzen zu können müssen sie Cookies in ihrem Browser erlauben!

Hinweis:

Sie haben noch nicht bezahlte Rechnungen!

Bitte prüfen Sie Ihre Rechnungen hier und bezahlen Sie die noch offenen Rechnungen

Weiter ohne Anmeldung

Bitte Einloggen:

Um alle Inhalte der Webseite einsehen zu können, müssen Sie angemeldet, bzw. eingeloggt sein. Zur Anmeldung geht es hier entlang.