Diese Seite benutzt Cookies. Sie können jetzt entscheiden, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder nicht akzeptieren. Weiterlesen


Unsere Wocheneinschätzungen zum Dax sind aktualisiert worden und können über die entsprechenden Links eingesehen werden. - 
Redaktion
24.06.2022, 05:27

Thema: Börse aktuell 24.06.2022


Hier das Forum für den heutigen Handelstag

Beiträge in diesem Thema: 66

TC3000
24.06.2022 , 17:59

AW: Börse aktuell 24.06.2022


also ich will kein Strom aus der Uka
machen uns auch noch abhängig
das ist doch bäh

sonst würden wir ja hier nicht die Blocks runterfahren

oder ist das grüner Strom da nicht aus der BRD

ok ich frage mal Habicht oder Bärbockus
Yes
nano
24.06.2022 , 18:04

AW: Börse aktuell 24.06.2022


Pascalo

o.k.
dann hast Du auch klare Ziele,
die habe ich nicht,
trade den Chart,ist manchmal Bilderbuchhaft und manchmal nicht,wie z.z.,also warten,warten oder abschalten,war ja heute nicht schlecht,sitze seit 8 davor.
TC3000
24.06.2022 , 18:45

AW: Börse aktuell 24.06.2022


so sieht es aus
schumi9
24.06.2022 , 18:54

AW: Börse aktuell 24.06.2022


hmm nichtmal Korrekturbärchen...also nee.

Costa es ist alles im Sinne des Großen Rücksetzers... Sanktionen die alle treffen und forcieren des großen Krieges.
TC3000
24.06.2022 , 19:00

AW: Börse aktuell 24.06.2022


@schumi
habe auch das E-Auto analysiert🤣

passt, wackelt und hat genügend grün intus
schumi9
24.06.2022 , 19:08

AW: Börse aktuell 24.06.2022


tja hat eben alles sein für und wider, auch die eKisten

wird das heute der typische longFreitag ohne wirklichen Rücksetzer ?
TC3000
24.06.2022 , 19:11

AW: Börse aktuell 24.06.2022


ja sieht weiterhin gut aus für die Bullis
noch im Flaggbereich
und wenn das so bleibt
Advance Bull
dasbienchenm
24.06.2022 , 19:19

AW: Börse aktuell 24.06.2022


n`abend traders!
DER KUPFERABBAU UND CHILE...
ursprünglich veröffentlicht am Freitag, 24. Juni 2022
Der deutliche Durchbruch des Kupferpreises unter eine wichtige Unterstützungsmarke in dieser Woche kam aus zwei Gründen etwas überraschend. Der erste Grund ist, dass dies trotz der Nachrichten über einen Streik der Kupferarbeiter beim staatlichen chilenischen Produzenten Codelco geschah, auch wenn es sich dabei um eine Art "Sturm im Wasserglas" handeln mag, und der zweite Grund ist, dass der breite Aktienmarkt reif für eine Erleichterungsrallye ist, die heute wirklich in Gang kommt und auf den Kupferpreis abzufärben beginnt.
Da Kupfer einer der wichtigsten Leitindikatoren sowohl für die Wirtschaft als auch für den Aktienmarkt ist - daher auch der Name "Dr. Copper" -, verheißt diese Aktion für beide nichts Gutes, und vor allem deutet sie darauf hin, dass es sich bei der aktuellen Rallye an den Märkten nur um einen gegenläufigen Short Squeeze handelt, was wir auch ohne die Hilfe von Kupfer so einschätzen würden. Nichtsdestotrotz könnte sich diese Erholung noch eine Weile fortsetzen, und wir könnten auch eine bescheidene Erholung des Kupfers sehen, da es so überverkauft ist, obwohl eine solche Erholung nicht weit kommen dürfte, da es die Unterstützung durchbrochen hat.
Auf dem nachstehenden 3-Jahres-Chart sehen wir den Durchbruch von Kupfer unter die wichtige Unterstützung, wobei es gestern unter 3,80 $ fiel...



Es ist eindeutig kein Zufall, dass der Einbruch von Kupfer in dieser Woche mit einem Einbruch der chilenischen Währung gegenüber dem Dollar zusammenfiel, da Chile der mit Abstand größte Kupferproduzent der Welt ist. Auf dem 3-Jahres-Chart des Dollars in chilenischen Pesos können wir den starken Ausbruch des Dollars in dieser Woche sehen, was bedeutet, dass der chilenische Peso einbrach. Der chilenische Peso war vom Frühjahr 2020 bis zum Frühjahr 2021 aufgrund des starken Aufwärtstrends des Kupfers in diesem Zeitraum, der im obigen 3-Jahres-Chart gut zu erkennen ist, gestärkt worden und hatte seinen Preis etwa verdoppelt. Dann schwächte er sich ab, als Kupfer in einer großen Handelsspanne seitwärts lief und die Aussicht auf die Wahl eines kommunistischen Präsidenten in Chile drohte. Zu Beginn des Jahres, während der kurzen "Flitterwochen" des neuen Präsidenten, legte er wieder etwas zu, bevor er in letzter Zeit aufgrund der anziehenden Inflation in Chile schwächer wurde und schließlich diese Woche mit dem Zusammenbruch von Kupfer nachgab. Dies war eine wichtige negative technische Entwicklung für den chilenischen Peso, da es fünf Versuche brauchte, um unter diese Unterstützung zu fallen (fünf Versuche für den Dollar-Index, um auf unserer Grafik nach oben auszubrechen).



In Anbetracht der Neigung von Kommunisten, überall dort, wo sie an die Macht kommen, als "Abrissbirne" zu agieren - das bemerkenswerteste Beispiel in der Geschichte ist der kommunistische Hochstapler Biden -, sind die Aussichten für Chile, gelinde gesagt, nicht gut, und die chilenische Währung könnte schließlich den Weg des argentinischen Peso einschlagen. Der neue chilenische Präsident weigert sich, irgendwo eine Krawatte zu tragen, und er hat sicherlich einen Eindruck hinterlassen, als er am jüngsten Amerika-Gipfel teilnahm, wo er bemerkte, dass es gut gewesen wäre, wenn jemand als Vertreter der Vereinigten Staaten erschienen wäre, was John Kerry, der zwei oder drei Sitze von ihm entfernt saß, dazu veranlasste, eine Bemerkung über Bier zu machen, so dass er offensichtlich nicht einmal wusste, wer Kerry war - aber das ist der Vorteil, wenn man eine "junge globale Führungspersönlichkeit" ist - man hat mehr Zeit, Dinge zu lernen und kann dies auf einer "Versuch-und-Irrtum"-Basis tun.
Die folgende interessante Tabelle, die für das Jahr 2021 gilt, zeigt, dass Chile bei weitem der größte Kupferproduzent der Welt ist...



Tabelle mit freundlicher Genehmigung von statista.com

Ende der Aktualisierung.
allen ein schönes wochenende!

morgen früh...ab in den urlaub...auf zum ende der welt...gardasee!

@costa - klasse deine bebilderten kommentare, zu dem ein oder anderen thema, schon lange nicht mehr so gelacht beim querlesen heute abend...kann mich @zakli nur anschließen! lol
hättest du lust und zeit, meine frau und ich sind auf dem rückweg vom "haus am see", am Montag, 11.07., auf ein treffen bei dir? lg von den neumayers

@planb - alles klar bei dir? lg
TC3000
24.06.2022 , 19:24

AW: Börse aktuell 24.06.2022


@d-b,
was für eine Frage.
weißt doch, einfach rein
die Tür steht offen
ok, wenn es nicht gerade stark regnet oder bullisch heiß ist🤣😜🤣
ach sehe gerade da bin ich ja noch nicht im Urlaub
als Webi
und somit Frau ab 16u da und ich nach 17,3u frei
grüzi
schumi9
24.06.2022 , 19:27

AW: Börse aktuell 24.06.2022


also ein kleines Stückerl runter mag ich noch sehen wollen im Nassi
tuningprofi7
24.06.2022 , 19:27

AW: Börse aktuell 24.06.2022


Ich würde mal sagen, dies is ein Blick in die Zukunft, so wird Deutschland 2030 wieder bauen.... gröhl

→→→



Video: http://www.youtube.com/watch?v=UwWUArWo7os&lc=Ugw6kZ4XSRSM-wQFQ454AaABAg.9cFA8Lw8Txl9ccwbOXFHs4
zakli
24.06.2022 , 19:48

AW: Börse aktuell 24.06.2022


geil ... freu mich drauf
ichbin
24.06.2022 , 21:23

AW: Börse aktuell 24.06.2022


TC3000
24.06.2022 , 21:56

AW: Börse aktuell 24.06.2022


na doch noch die 13238
bäh
so etwas auch..pfiff
🟡🟡🟡
nun aber gn8 allen
nano
24.06.2022 , 22:05

AW: Börse aktuell 24.06.2022


so schöne grüne 5er Kerzen,da hat bestimmt der Travel geschoben thx
hoffentlich hat schumi durchgehalten,er hätte es verdient
TC3000
25.06.2022 , 11:23

AW: Börse aktuell 24.06.2022


..........................................................

Forum-Ticker

Es ist ein neuer Post im Forum.
Seite neu laden
Hinweis:

Ve/Me/Com führt keinerlei Anlageberatung durch und gibt auch keinerlei konkrete Empfehlungen zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Die Erwähnung bestimmter Wertpapiere oder Anlageprodukte stellen ausdrücklich keine Empfehlung zum Kaufen oder Verkaufen oder Halten dar. Ein Handel mit Wertpapieren oder Finanzanlageprodukten stellt immer ein hohes finanzielles Risiko dar. Sie müssen sich immer bewusst sein, dass Sie ein hohes finanzielles Risiko eingehen, das bis hin zum Totalverlust gehen kann. Das Handlungsmuster bezieht sich immer und ausschließlich auf den Trader und sein Anlageverhalten, das sich aus bestimmten Indikatoren ableitet. Es ist vielmehr als Lernbeispiel anzusehen aus dem sich für Sie aber keinerlei Kauf- oder Verkaufsempfehlungen ableiten lassen.

Interessenkonflikte: Um unseren Pflichten gemäß §31 Absatz 1 Nr. 2 WpHG und §33 Absatz 1 Satz 2 Nr. 3 nachzukommen informieren wir Sie darüber, dass die Redakteure und Mitarbeiter der Gesellschaft auch Handel mit Wertpapieren, Derivaten oder ähnlichen Instrumenten betreiben und dort investiert sind. Konkret sind dies CFD's, ETF's und Futures auf den Dax, Dow Jones, SP500 und EUR-USD sowie auf Gold und Silber.

Ohne Gewähr


Diese Seite verwendet Cookies, um den vollen Funktionsumfang nutzen zu können müssen sie Cookies in ihrem Browser erlauben!

Hinweis:

Sie haben noch nicht bezahlte Rechnungen!

Bitte prüfen Sie Ihre Rechnungen hier und bezahlen Sie die noch offenen Rechnungen

Weiter ohne Anmeldung

Bitte Einloggen:

Um alle Inhalte der Webseite einsehen zu können, müssen Sie angemeldet, bzw. eingeloggt sein. Zur Anmeldung geht es hier entlang.