Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weiterlesen

Unsere Tagesranges heute 17.09.2019: DAX 12.408 / 12.430 bis 12.339 / 12.311 DOW JONES 27.110 / 27.155 bis 26.950 / 26.909 EUR/USD 1,1020 / 1,1037 bis 1,0980 / 1,1063 - Unsere Wocheneinschätzungen sind aktualisiert worden und können über die entsprechenden Links eingesehen werden. - 

Unsere Ergebnisse Day Trading

Gesamt 2017

+ 158,0 %

+ 15.803,76 €

Mehr Info

Handelsmonat

- 1,0 %

- 245,30 €

Mehr Info

Letzter Handelstag

+ 0,2 %

+ 48,99 €

Mehr Info
02 Januar 2017

Null-Zins-Politik: Mit alternativen Investments zu Rendite

Anzeige

Niedrigzinsphase, Negativzinsen und null Rendite. Sein Geld gewinnbringend anzulegen ist dieser Tage alles andere als einfach. Aber nicht unmöglich! Mit alternativen Investments lassen sich gute Gewinne erzielen.

Konservative Geldanlagen wie Tagesgeld oder Festgeld bringen einfach keinen vernünftigen Ertrag mehr. Privatanleger sollten deshalb nach Alternativen suchen, um den Ertrag zu steigern und sich von den konservativen Anlagen tatsächlich erst einmal verabschieden. Alternative Investments bringen in der aktuellen Niedrigzinsphase schon eher die gewünschte Rendite.

Was sind alternative Investments

Der Bundesverband Alternative Investments BAI hat folgende Definition für Alternative Investments: Er bezeichnet sie als Investition in nicht traditionelle Anlageklassen wie Aktien und Anleihen oder aber auch als Investition in traditionelle Anlageklassen mit komplexen, nicht traditionellen Strategien

Alternative Investments sind also Anlageformen abseits der traditionellen Geldanlagen wie Tagesgeld, Festgeld, Sparbücher, Anleihen, Aktien oder Fonds. Stattdessen fallen darunter zum Beispiel Investitionen in Immobilien, Venture Capital & Private Equity, Rohstoffe, Infrastruktur oder Geldmarktprodukte. Ebenfalls als alternative Investments gilt die Geldanlage in reale Vermögenswerte wie etwa Waldland oder Schiffscontainer oder immaterielle Vermögenswerte, wie zum Beispiel Lizenzen oder Patente.

Zu den alternativen Investments gehören auch die umstrittenen Hedgefonds. Diese sind eine äußerst riskante Anlagestrategie. Hedgefonds spekulieren mit Termingeschäften und Optionsscheinen auf bestimmte Kursbewegungen wie etwa fallende Kurse. Auch verkaufen sie Positionen, die sie gar nicht besitzen. Das sind die so genannten Leerverkäufe, die stark in der Kritik stehen, weil sie Kursverluste sogar fördern können.

Was können alternative Investments

Hohe Rendite locken bei der Investition in alternative Investmets. Anleger sollten aber dabei nicht das Risiko aus den Augen verlieren. Man sollte sich gut auskennen, oder gut beraten lassen, denn die Investitionsmöglichkeiten sind vielfältig. Investiere ich nun in Immobilienprojekte, Hedgefonds oder erneuerbare Energien, Managed Futures oder Kunstobjekte? Wer alternative Investments im Auge hat, sollte die Möglichkeiten im Vorfeld genau prüfen, denn den vielen seriösen Anbietern stehen leider auch solche gegenüber, die kurz vor der Insolvenz stehen und dringend frisches Geld benötigen um den vorhandenen Anlegern die Renditen zu zahlen. Neue Investoren könnten dann leer ausgehen.

Eine gute Alternative: Dividendenfonds

Doch es geht auch anders. Ein gutes Beispiel für alternative Investments mit kleinem Risiko sind Dividendenfonds. Dividenden sind Gewinnanteile, die börsennotierte Unternehmen an die Aktionäre ausschütten. Investiert man in Dividendenfonds setzt man sein Geld auf Unternehmen, die für gewöhnlich hohe Dividenden zahlen, gleichzeitig aber solide aufgestellt sind. Beispiele für solche Unternehmen finden sich in der Versicherungsbranche und der Konsumgüterindustrie. Dividenden seien die neuen Zinsen, heißt es oft. Denn aktuell liegen die Dividendenrenditen in den meisten Aktienindizes deutlich über den Zinsen, die Anleger etwa für Bundesanleihen bekommen.

Laien sollten sich beraten lassen

Da Privatanleger die Dividendenpolitik der einzelnen Unternehmen schlecht beurteilen können bieten Dividendenfonds eine gute Möglichkeit für Laien. Eine interessante Alternative mit guten Renditechancen sind auch Mischfonds, die Anleihen und Dividendenaktien enthalten. Dividenden- wie Mischfonds werden von Finanzexperten betreut und sind daher ein gutes alternatives Investment für Anleger, die sich selbst nicht ganz so gut auskennen.

Um sich im Dschungel der alternativen Investments zurechtfinden ist es auf jeden Fall ratsam sich beraten zu lassen, zum Beispiel von den Experten der Deutschen Bank. Mit deren InvestmentFinder können Anleger bereits vorab online herausfinden, welche Anlageprodukte zu Ihnen am besten passen.

Hinweis:

Ve/Me/Com führt keinerlei Anlageberatung durch und gibt auch keinerlei konkrete Empfehlungen zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder –instrument ab. Die Erwähnung bestimmter Wertpapiere oder Anlageprodukte stellen ausdrücklich keine Empfehlung zum Kaufen oder Verkaufen oder Halten dar. Ein Handel mit Wertpapieren oder Finanzanlageprodukten stellt immer ein hohes finanzielles Risiko dar. Sie müssen sich immer bewusst sein, dass Sie ein hohes finanzielles Risiko eingehen, das bis hin zum Totalverlust gehen kann. Das Handlungsmuster bezieht sich immer und ausschließlich auf den Trader und sein Anlageverhalten, das sich aus bestimmten Indikatoren ableitet. Es ist vielmehr als Lernbeispiel anzusehen aus dem sich für Sie aber keinerlei Kauf- oder Verkaufsempfehlungen ableiten lassen. Sie handeln bzw. traden auf eigenes Risiko - jegliche Haftung wird ausgeschlossen.

Interessenkonflikte: Um unseren Pflichten gemäß §31 Absatz 1 Nr. 2 WpHG und § 33 Absatz 1 Satz 2 Nr. 3 nachzukommen informieren wir Sie darüber, dass die Redakteure und Mitarbeiter der Gesellschaft auch Handel mit Wertpapieren, Derivaten oder ähnlichen Instrumenten betreiben und dort investiert sind. Konkret sind dies CFD´s, ETF´s und Futures auf den Dax, Dow Jones, SP500, Nikkei, Hang Seng, EUR/USD, EUR/JYP sowie auf Gold und Silber.

ohne Gewähr

 

 


Forum-Ticker

Seite neu laden
Hinweis:

Ve/Me/Com führt keinerlei Anlageberatung durch und gibt auch keinerlei konkrete Empfehlungen zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Die Erwähnung bestimmter Wertpapiere oder Anlageprodukte stellen ausdrücklich keine Empfehlung zum Kaufen oder Verkaufen oder Halten dar. Ein Handel mit Wertpapieren oder Finanzanlageprodukten stellt immer ein hohes finanzielles Risiko dar. Sie müssen sich immer bewusst sein, dass Sie ein hohes finanzielles Risiko eingehen, das bis hin zum Totalverlust gehen kann. Das Handlungsmuster bezieht sich immer und ausschließlich auf den Trader und sein Anlageverhalten, das sich aus bestimmten Indikatoren ableitet. Es ist vielmehr als Lernbeispiel anzusehen aus dem sich für Sie aber keinerlei Kauf- oder Verkaufsempfehlungen ableiten lassen.

Interessenkonflikte: Um unseren Pflichten gemäß §31 Absatz 1 Nr. 2 WpHG und §33 Absatz 1 Satz 2 Nr. 3 nachzukommen informieren wir Sie darüber, dass die Redakteure und Mitarbeiter der Gesellschaft auch Handel mit Wertpapieren, Derivaten oder ähnlichen Instrumenten betreiben und dort investiert sind. Konkret sind dies CFD's, ETF's und Futures auf den Dax, Dow Jones, SP500 und EUR-USD sowie auf Gold und Silber.

Ohne Gewähr


Diese Seite verwendet Cookies, um den vollen Funktionsumfang nutzen zu können müssen sie Cookies in ihrem Browser erlauben!

Hinweis:

Sie haben noch nicht bezahlte Rechnungen!

Bitte prüfen Sie Ihre Rechnungen hier und bezahlen Sie die noch offenen Rechnungen

Weiter ohne Anmeldung

Bitte Einloggen:

Um alle Inhalte der Webseite einsehen zu können, müssen Sie angemeldet, bzw. eingeloggt sein. Zur Anmeldung geht es hier entlang.